Wie funktionieren thermostatische Heizkörperventile?

Ein Thermostatventil ist die ideale Lösung für die präzise Temperaturregelung jedes Heizkörpers und jedes Raumes. Einmal mit Thermostatventilen ausgestattet, ermöglichen die Heizkörper eine bessere Regulierung der Heizung in Ihrem Haus. Letztendlich führt dies zu einer großen Energieeinsparung, aber auch zu einer Reduzierung der Heizkostenrechnung.

Was ist ein Thermostatventil?

Das Thermostatventil ist ein sehr nützliches Kleinteil, das direkt auf einen Heizkörper montiert werden kann. Dieses Set besteht aus einem Ventil mit einer Sonde und einem Griff. Das Thermostatventil kann an jede Warmwasserheizung unabhängig vom Zentralheizungssystem angebracht werden.

In der Praxis moduliert das Thermostatventil den Wasserdurchfluss durch den Warmwasserheizkörper. Dieses einfache Prinzip der Warmwassermodulation ermöglicht es Ihnen, die Raumtemperatur mit dem Thermostatventil einfach und effizient zu regeln. Das Thermostatventil bietet somit die Möglichkeit, über die einfache Einstellung des Thermostats hinauszugehen, indem es die Temperatur jedes Heizkörpers und jedes Raumes unabhängig regelt.

Man unterscheidet zwischen dem manuellen Thermostatventil, dessen Drehknopf zum Einstellen gedreht werden kann, und dem elektronischen Thermostatventil mit digitaler Anzeige und Programmierung nach Zyklen oder Zeitfenstern, das oft ferngesteuert wird. Das fortschrittlichere elektronische und angeschlossene Thermostatventil spart mehr Energie und Geld, aber hat logischerweise einen höheren Preis.

Was sind die Vorteile eines Thermostatventils?

Das Thermostatventil wird anstelle des gelegentlich an Warmwasserheizkörpern vorhandenen handbetätigten Ventils installiert. Dieses ermöglicht die Regelung der Komforttemperatur des Raumes unter Berücksichtigung von Anwesenheit und Bedarf, aber auch von freien Wärmegewinnen, wie z. B. Sonneneinstrahlung auf eine Glasfläche.
Es gibt 3 wesentliche Vorteile, die hervorragende Gründe sind, ein Thermostatventil an einem Heizkörper zu installieren. Diese sind Wärmekomfort, Energieeinsparung sowie finanzielle und steuerliche Einsparungen.

Eine angepasste, sanfte und geregelte Temperatur

Durch die Installation eines Thermostatventils an Ihrem Heizkörper können Sie die Heizung genau einstellen. So können Sie den Brennwert und die Temperatur, die er erzeugt, besser kontrollieren. Die Raumtemperatur ist dadurch angenehmer und der Komfort wird erhöht. Durch die gradgenaue (oder sogar exakte) Einstellung der Temperatur jedes Raumes ist die Wärme optimal und perfekt auf Ihre Bedürfnisse abstimmbar.

Energie einsparen

Präzise Temperaturregelung für jeden Heizkörper mit einem Thermostatventil bedeutet weniger Energieverbrauch. In Zeiten der Energiewende und des ökologischen Wandels ist es wichtig, den Energieverbrauch zu senken. Das Thermostatventil macht es sehr einfach, indem es eine Überhitzung bestimmter Räume verhindert oder in Ihrer Abwesenheit eine angenehme Temperatur aufrechterhält. Weniger Heizung bedeutet weniger Verbrauch. Heizen nur bei Bedarf ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft.

Finanzielle (und steuerliche) Einsparungen erzielen

Das versteht sich von selbst, aber Energie zu sparen bedeutet auch, einen niedrigeren Preis auf Ihrer Energierechnung. Unabhängig von der Energie, die Ihr Zentralheizungssystem verbraucht, führt die Installation eines Thermostatventils an einem oder allen Warmwasserheizkörpern zu erheblichen Energie- und damit Geldeinsparungen.

Die Optimierung Ihres Energieverbrauchs dank des Thermostatventils bedeutet auch eine Optimierung der Höhe Ihrer Energierechnung.

Netatmo Info

Mit den smarten Thermostatköpfen von Netatmo für die Sammelheizung ändern Sie die Temperatur raumweise von Ihrem Bett aus oder vom anderen Ende der Welt. Sie können die Heizung auch für Ihre Rückkehr aus dem Urlaub programmieren!

Wie installiere ich ein Thermostatventil?

Um Ihr Thermostatventil selbst an einem Heizkörper zu montieren, müssen Sie nur ein paar einfache Schritte befolgen:

  • Entleeren Sie den Heizkörper und/oder den Heizkreislauf;
  • Demontieren Sie den vorhandenen Wasserhahn und fangen Sie dabei eventuell austretendes Wasser auf;
  • Schrauben Sie die Mutter ab, die das Versorgungs-T-Stück des Ventils mit dem Heizkörper verbindet;
  • Befestigen Sie das neue T anstelle des alten;
  • Dichten Sie mit der Dichtungsmasse ab, um das Außengewinde am Innengewinde zu befestigen;
  • Schrauben Sie den Kunststoffring, der das Thermostatventil mit dem T verbindet;
  • Und schon ist die Installation des Thermostatventils abgeschlossen!

Wenn Sie einen Fachmann mit der Installation Ihres Thermostatventils beauftragen möchten, können Sie mit Kosten von etwa 50 Euro rechnen.

Netatmo Info

Steuern Sie die Temperatur Ihrer Wohnung im Heizungsverbund präzise mit dem smarten Thermostat von Netatmo! Die intelligente Steuerung erlaubt Ihnen, über die einfache Programmierung hinauszugehen.

Wie viel kostet ein Thermostatventil?

Für ein Thermostatventil der Einstiegsklasse, oft die "Winkel"-Modelle, ist ein Preis ab 15 € üblich. Dieser Ventiltyp bietet jedoch eine eingeschränkte und viel weniger präzise Regelung als andere, höherwertige Modelle. Die Funktionalitäten sind auch weniger zahlreich, aber sie bleiben vorteilhaft.

Auf der anderen Seite bietet Ihnen ein Thermostatventil mit einem höheren Preis, etwa 40 Euro, einen größeren Bereich der Modulation und Regulierung. Oft handelt es sich um elektronische, angeschlossene oder smarte Thermostatventile.

Rechnen Sie insgesamt zwischen 15 und 70 € für alle Thermostatventile, ohne die Installation (deren Preis bei etwa 50 € liegt).

Obwohl dieser Kaufpreis schon vorteilhaft genug wäre, können Sie beim Kauf eines Thermostatventils auch von einer finanziellen Unterstützung profitieren. Wenn Sie in diese Geräte investieren oder energetische Sanierungsarbeiten durchführen, können Sie sich erkundigen:

  • Die Steuergutschrift 30 %;
  • Unterstützung durch lokale Behörden;
  • Das Öko-Darlehen zum Nulltarif;
  • Der Mehrwertsteuersatz wird auf 5,5 % reduziert.

Die Installation eines Thermostatventils spart also Energie und Geld, während Sie gleichzeitig eine angenehmere Temperatur in Ihrem Haus genießen können. Die Investition ist moderat, aber der Nutzen ist real und vor allem nachhaltig!