Was ist ein thermostatischer Heizkörperventilkopf?

Der Thermostatkopf ist ein sehr nützlicher Teil Ihrer Heizungsanlage, um die Temperatur Ihrer Räume einfach zu regeln. Er arbeitet mit einem Thermostatventil und lässt sich leicht an einem Warmwasserheizkörper installieren. Ihre Heizung wird effizienter, programmierbar, ökonomisch, ökologisch und die Temperatur ist stets optimal. Es gibt verschiedene Arten von Thermostatköpfen, aber der Preis bleibt sehr günstig.

Der Thermostatkopf, das Schlüsselelement des Thermostatventils

Thermostatische Ventile sind die wirtschaftliche Lösung, um den Heizungsverbrauch und die Energierechnung einfach zu reduzieren. Die Thermostatköpfe werden direkt an diese Ventile angeschlossen.

Der "Thermostatkopf" ist in der Tat ein unglücklich ausgedrückter Begriff: Es handelt sich in Wirklichkeit um den Kopf des Thermostatventils. Dieser Kopf hat eine zylindrische Form und besteht aus 2 Teilen: dem Schwungrad und der Birne. Der Thermostatkopf wird auf das Ventilgehäuse geschraubt, wodurch Sie die Temperatur regulieren können. Zusammen mit dem Thermostatventil, zu dem es gehört, ermöglicht es dann eine bessere Steuerung der Wärmeverteilung in jedem Raum der Wohnung, um die Qualität der Heizung und den Wärmekomfort zu verbessern.

Ein Thermostat-Kopf ermöglicht so die Durchführung von Energieeinsparungen, die sich zudem auf der Energierechnung widerspiegeln. Es ist auch eine ökologische Lösung. Eine bessere Regelung der Heizung bedeutet weniger Verbrauch und weniger Verbrauch bedeutet auch weniger Ausgaben!

Netatmo Info

Um Ihren Energieverbrauch weiter zu optimieren, gibt es das smarte Thermostat von Netatmo. Mit diesen Köpfen können Sie Ihre Fernwärme über Ihr Smartphone und digitale Geräte einstellen, steuern und programmieren. Gehen Sie beim Energiesparen noch weiter!

Mechanischer oder elektronischer Thermostatkopf ?

Es gibt generell zwei Haupttypen von Thermostatköpfen: den mechanischen Thermostatkopf und den elektronischen Thermostatkopf. Für jeden Thermostatkopf-Typen sind verschiedene Modelle erhältlich.

Der mechanische Thermostatkopf

Der mechanische Thermostatkopf ist, wie der Name schon sagt, nicht digital und somit nicht programmierbar. Dies ist der am weitesten verbreitete Thermostatkopftyp und gleichzeitig auch der mit dem niedrigsten Preis.

Der mechanische Thermostatkopf regelt automatisch die Wärme des Heizkörpers, um Energie zu sparen und die Wärme des Raumes zu optimieren. Hierfür stehen Ihnen in der Regel fünf Einstellungen (von 5 bis 23 Grad) zur Verfügung, die durch eine frostfreie Einstellung ergänzt werden.

Die Installation eines mechanischen Thermostatkopfes ist sehr einfach und ermöglicht es Ihnen dann, bei einer geringeren Investition von Energie- und Geldeinsparungen zu profitieren.

Der elektronische Thermostatkopf

Neuer, weniger verbreitet und zudem teurer ist der elektronische Thermostatkopf, der die Vorteile des mechanischen Thermostatkopfes mit den Vorteilen eines Raumthermostats verbindet. Dies macht ihn aus Sicht der Temperaturregelung zu einer interessanteren Thermostatkopfversion.

Seine Genauigkeit ist zudem sehr hoch, da die Temperatur auf einen halben Grad genau eingestellt wird. Die Programmierung ist einfach und praktisch, sie kann auf Stunden- oder Wochenbasis erfolgen. Programmieren Sie die Temperatur in jedem Raum nach vordefinierten Zeitfenstern, um sich z. B. auf Ihre Rückkehr von der Arbeit vorzubereiten. Diese Programmierung erfolgt entweder über das Thermostatkopfgehäuse oder über Ihren Computer oder USB-Stick, wenn das Thermostatkopfmodell dies zulässt.

Auch die Installation des elektronischen Thermostatkopfes ist einfach: Legen Sie zunächst die Batterien in das dafür vorgesehene Batteriefach des Thermostatkopfes ein. Schieben Sie ihn einfach (vorzugsweise waagerecht oder senkrecht) direkt auf den Adapter, der zuvor auf den Heizkörper geschraubt wird.

Die anderen Thermostat-Kopf-Varianten

Es gibt verschiedene Modelle von mechanischen oder elektronischen Thermostatköpfen:

  • Der Flüssigkeitsausdehnungs-Thermostatkopf;
  • Der Thermostatkopf mit Wachsfühler
  • Der Faltenbalg-Thermostat-Kopf
  • Der abgesetzte Glühbirnen-Thermostatkopf
  • Der eingebaute Glühlampenthermostatkopf
  • Viele weitere Modelle.

Beachten Sie jedoch, dass diese verschiedenen Thermostatköpfe mehr oder weniger nach dem gleichen Prinzip arbeiten und sich nur bestimmte praktische oder aufbautechnische Aspekte ändern. Die wichtigsten Unterscheidungen sind die zwischen dem mechanischen und dem elektronischen Thermostatkopf.

Netatmo Info

Kennen Sie die smarten Thermostatköpfe von Netatmo? Sie ermöglichen es Ihnen, die Temperatur Ihrer Wohnung mit einer Sammelheizung mit unerreichter Präzision und raumweise zu steuern.

Funktionsprinzip eines Thermostatkopfes

Wie bereits erwähnt, kann der Thermostatkopf nicht unabhängig von dem Thermostatventil verwendet werden, zu dem er gehört. Er hat jedoch ein eigenes Funktionsprinzip, damit das Thermostatventil am Heizkörper seine Funktion erfüllen kann.

Der Thermostatkopf enthält eine inkompressible Flüssigkeit, die sich bei Änderung der Raumtemperatur ausdehnt. Der Arbeitsprozess des Thermostatkopfes basiert auf diesen Ausdehnungsschwankungen.

Die Wasserströme sind so angepasst, dass sie die Temperatur jedes Raumes genau regulieren. Da die Senkung der Raumtemperatur um nur ein Grad eine Einsparung von ca. 7 % bewirkt, ist es wichtig, auf Energieeinsparungen zu achten, und dieser Thermostatkopf ist eine hervorragende Möglichkeit zur Verbesserung der Energienutzung.

Ersatz und Preis eines Thermostatkopfes

Ein Thermostat-Kopf kann leicht zu einem Preis zwischen 10 und 25 € gefunden werden. Wenn der Thermostat-Ventilkopf Ihres Heizkörpers nicht mehr funktioniert, kaputt ist oder Sie ihn aus einem anderen Grund austauschen müssen, tauschen Sie einfach den Kopf aus: Es ist nicht nötig, das gesamte Thermostatventil oder dessen Gehäuse zu ersetzen.

Obwohl das Gehäuse und der Thermostat-Kopf oft zusammen verkauft werden, schließen sie sich nicht gegenseitig aus. Sie können einen Thermostatkopf separat kaufen und dann installieren, wobei Sie auf die Kompatibilität achten müssen: Das Thermostat-Ventilunterteil muss kompatibel und kompatibel zu dem Thermostat sein.

Der Thermostatkopf und das Thermostatventil sind sehr nützliche Lösungen, um Ihren Energieverbrauch und Ihre Rechnung mit einer geringen Anfangsinvestition zu reduzieren. Mit einem Preis, der niedriger ist als der eines Thermostats, wird es möglich, die Temperatur jedes Raumes mit variabler Präzision, abhängig vom gewählten Thermostatkopf, besser zu kontrollieren und zu regulieren.