FAQ Smarten Thermostats

Wer kann das thermostat steuern?

Alle Personen, die über ein Netatmo-Konto verfügen, das mit den Produkten verbunden ist. Mehrere Nutzer können sich einen Zugang teilen.

Wie steuert man das thermostat?

Sobald das Smarte Thermostat von Netatmo mit dem Internet verbunden ist, kann man es über WLAN oder 4G über die Web- oder mobile Netatmo-Energy-App (my.netatmo.com oder iOS oder Android) steuern.
Bitte beachten Sie, dass das Thermostat auch manuell gesteuert werden kann.

Kann ich mein Smartes Thermostat von einem pc aus steuern?

Sie können es über die Web-App my.netatmo.com und über die mobile Netatmo-Energy-App steuern. Die App funktioniert unabhängig vom Internetbrowser und dem Betriebssystem des PC.

Wie viele Smarte Thermostate kann ich zum selben Netatmo-konto oder für dasselbe haus hinzufügen?

Sie können so viele Smarte Thermostate zu Ihrem Netatmo-Konto hinzufügen, wie Sie möchten. Sie können bis zu 10 Thermostate für ein und dasselbe Haus hinzufügen.

Wie kommunizieren das verbindungsmodul und das Smarte Thermostat miteinander?

Das Smarte Thermostat kommuniziert über Funkverbindung mit großer Reichweite mit dem Verbindungsmodul und das ausschließlich über ein von Netatmo entworfenes und gesichertes Protokoll. Das Verbindungsmodul verwendet die WLAN-Verbindung für die Kommunikation mit der Internetbox. Wir empfehlen Ihnen, das Verbindungsmodul in der Mitte Ihres Zuhauses zu platzieren. Öffentliche Internet-Hotspots werden nicht unterstützt.

Wie ist das verbindungsmodul mit dem internet verbunden?

Das Verbindungsmodul muss über ein privates WLAN-Netz mit 2,4 GHz verbunden werden. Öffentliche Internet-Hotspots werden nicht unterstützt.

Funktionieren meine produkte auch bei einem internetausfall?

Wenn die WLAN-Verbindung unterbrochen wird, wendet das Smarte Thermostat weiterhin das Programm oder die Sollwert-Temperatur an, die vor dem Internetausfall angewendet wurden (Abwesenheits-Modus, Frostschutz-Modus oder manueller Sollwert). Die Heizung kann auch direkt am Thermostat manuell gesteuert werden.
Während des Ausfalls:

  • Nicht mehr möglich sind Fern-Interaktion, Programmänderungen oder Einstellungen.
  • Sollwerte können immer von Hand mit den Tasten des Thermostats erzwungen werden. Die Dauer dieser Sollwerte ist jene, die vor dem Ausfall in der Energy-App, unter den erweiterten Einstellungen, eingestellt wurde: Funktionsart > Standardmäßige Dauer der manuellen Sollwerte (3 Std. standardmäßig).
  • Die Auto-Adapt-Funktion (Heizungsvorgriff) ist ebenfalls deaktiviert, weil sie sich auf die erfassten Außentemperaturen stützt, die ohne Internetverbindung nicht verfügbar sind.
    Alle Funktionalitäten des Thermostats werden wieder hergestellt, sobald der Anschluss wieder funktioniert.

Ist meine anlage kompatibel?

Ihre Heizanlage ist kompatibel mit dem Netatmo Smart Thermostat, wenn dieser folgenden Spezifikationen entspricht:
• Schaltstrom: max. 120 VA (4 A Last @ 30 V, 1 A Last @ 110 V/120 V oder 0,5 A Last @ 220 V/240 V)
• 2 Drähte Trockenkontakt (AN/AUS)
• Leistungsfaktor: cos φ > 0,8
Überprüfen Sie die Kompatibilität auf der Website check.netatmo.com.

Wo befindet sich der temperatursensor des thermostats?

Der Temperatursensor befindet sich im Thermostat.

Wie hoch ist der stromverbrauch des verbindungsmoduls?

Der Stromverbrauch des Verbindungsmoduls beträgt 500 MW, was sich auf ungefähr 50 Cent pro Jahr beläuft.

Wie weit dürfen das Smarte Thermostat und das verbindungsmodul höchstens voneinander entfernt sein?

Bis zu 100 m im freien Raum. Wir empfehlen Ihnen, das Verbindungsmodul in einem zentralen Zimmer in Ihrem Zuhause zu platzieren.

Wie wird das Smarte Thermostat mit strom versorgt?

Das Thermostat funktioniert mit 3 mitgelieferten AAA-Batterien. Die Autonomie beträgt 2 Jahre. Das Verbindungsmodul wird über den Adapter des Heizkessels oder eine klassische Steckdose ans Stromnetz angeschlossen.

Kann man mehrere heizprogramme erstellen?

Ja, Sie können bis zu 10 Heizprogramme erstellen.

Kann ich mit meiner anlage mehrere bereiche verwalten?

Ja, wenn die Anlage über mehrere Heizkreisläufe verfügt (Bsp.: Erdgeschoss und 1. Stock). Jeder Bereich muss von einem anderen Smarten Thermostat von Netatmo gesteuert werden.

Kann ich jeden raum einzeln steuern?

Ja. Sie können Ihre Anlage mit Zusätzlichen Smarten Heizkörperthermostaten ausstatten und so jeden Raum einzeln steuern.

Kann ich mein Smartes Thermostat mit einem vernetzten system verbinden (haustechnik beispielsweise)?

Ja. Mit der Netatmo Connect API können Sie das Thermostat in Ihr Haustechniksystem integrieren. Sie können das Thermostat über den IFTTT-Dienst oder über Sprachassistenten auch mit anderen Smart-Home-Geräten verbinden. Weitere Infos finden Sie auf dev.netatmo.com

Welche funktionen kann ich nutzen, wenn die anlage mit Apple Homekit, Alexa und Assistant Google kompatibel ist?

Die Kompatibilität mit Apple HomeKit, Alexa und Assistant Google bedeutet, dass Sie Ihre Heizung mit Ihrer Stimme steuern und in bestimmten Fällen auch eine Routine erstellen können.

Was passiert, wenn sich mein thermostat in einem raum befindet, in dem es keinen heizkörper gibt?

In diesem Fall kann das Thermostat die Temperatur des Hauses nicht korrekt steuern, da es die Temperaturschwankungen nur indirekt mitbekommt. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Thermostat in einem zentralen Zimmer des Hauses zu installieren, das Ihre Lebensweise gut darstellt und von Ihren Heizkörpern korrekt geheizt werden kann - wie zum Beispiel im Wohnzimmer.

Für welches produkt soll ich mich entscheiden: Smartes Thermostat oder Starterpaket - Smarte Heizkörperthermostate?

Wenn Sie einen individuellen Heizkessel haben, brauchen Sie ein Smartes Thermostat, um ihn anzuheizen.
Wenn Sie das Starterpaket für Sammelheizungen in ein System mit individuellem Heizkessel installieren, kann es den Heizkessel nicht steuern und deshalb auch nicht für Energieeinsparungen sorgen.

Zurück zur Übersicht