FAQ Smarte Außenkamera

Allgemeine funktionen

Wie funktioniert die Überwachung?

Die Kamera überwacht rund um die Uhr Ihren Garten oder Ihre Auffahrt. Sobald die Kamera eine Bewegung erfasst, bestimmt sie, ob es sich um eine Person, ein Fahrzeug, ein Tier oder lediglich um sich im Wind bewegende Bäume handelt. Bei Personen, Fahrzeugen oder Tieren zeichnet die Kamera ein Video auf und benachrichtigt Sie sofort über Ihr Telefon. Über die mobile App sowie über die „Live“-Ansicht der Kamera können Sie auf alle Videos zugreifen.

Was für Warnmeldungen werden von der Smarten Außenkamera gesendet?

  • Person erfasst: Die Kamera hat eine oder mehrere Personen erfasst.
  • Fahrzeug erfasst: Die Kamera hat ein oder mehrere Fahrzeuge erfasst.
  • Tier erfasst: Die Kamera hat ein oder mehrere Tiere erfasst.
  • Bewegung erfasst: Die Kamera hat eine Bewegung erfasst, die keinem der drei vorherigen Typen entspricht.
  • Kamera angeschlossen: Die Kamera ist ans WLAN angeschlossen.
  • Kamera vom Netz getrennt: Die Kamera wurde vom WLAN oder Stromnetz getrennt.
  • Überwachung unterbrochen: Die Kamera überwacht nicht mehr. Beachten Sie, dass die automatische Beleuchtung des Infrarotstrahlers nicht mehr funktioniert.
  • Erneute Überwachung: Die Kamera überwacht wieder.

Kann die Smarte Außenkamera mich oder meine Familie erkennen?

Nein, die für die Kamera benutzte Technologie unterscheidet zwischen Personen, Fahrzeugen und Tieren, erkennt aber keine einzelnen Gesichter. Die Kamera analysiert nämlich die Form des gesamten Objekts. Auf diese Weise kann die Kamera aus der Entfernung eine Person erfassen, auch wenn ihr Gesicht mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen ist.

Was ist der Smarte Infrarotstrahler?

Der obere Teil der Kamera besteht aus einem Infrarotstrahler (12 Watt, LED) mit geringem Energieverbrauch (entspricht einem Halogenstrahler mit 120 Watt). Je nach Ihren Präferenzen können Sie den Infrarotstrahler so einstellen, dass er sich nur dann einschaltet, wenn die Kamera ein definiertes Objekt erfasst. Der Infrarotstrahler schaltet sich standardmäßig nur dann ein, wenn die Kamera Menschen oder Fahrzeuge erfasst; ansonsten ist er ausgeschaltet, auch wenn die Kamera ein Tier erfasst.

Was sind die Warnbereiche?

Über die Funktion „Warnbereiche“ können Sie diejenigen Bereiche auswählen, für die Sie eine Warnmeldung erhalten möchten. Sobald ein Objekt in einen dieser Bereiche gelangt, werden Sie sofort darüber informiert. Sie können bis zu vier Warnbereiche festlegen.

Funktioniert die Smarte Außenkamera nur in der Nacht oder auch schon in der Dämmerung?

In der Nacht fährt die Kamera aufgrund der Infrarot-Nachtsicht und des Smarten Infrarotstrahlers mit der Überwachung fort. Bei ausgeschaltetem Infrarotstrahler überwacht die Kamera Ihr Grundstück diskret mit der Infrarot-Nachtsicht. Der Infrarotstrahler schaltet sich automatisch ein, um Ihnen abends, wenn Sie nach Hause kommen, den Weg zu beleuchten oder um einen möglichen Einbrecher abzuschrecken.

In welchem Temperaturbereich funktioniert die Smarte Außenkamera?

Die Kamera funktioniert zwischen -20 °C und 50 °C. Außerhalb dieses Temperaturbereichs kann es vorkommen, dass sich die Kamera vorübergehend ausschaltet. Sie schaltet sich erneut ein, wenn die Temperaturen wieder im normalen Funktionsbereich liegen.

Konfiguration

Können die Warnmeldungen individuell eingestellt werden?

Ja. Klicken Sie hierfür oben rechts in der App (… oder beim Kamera-Symbol) im Menü auf die Funktion „Sicherheitsparameter anpassen“. Geben Sie an, ob die Kamera für Personen, Fahrzeuge, Tiere und andere Bewegungen:

  • Ein Video aufzeichnen und Ihnen eine Warnmeldung senden soll.
  • Nur ein Video aufzeichnen soll.
  • Den Vorfall ignorieren soll

Wie kann man die Überwachung ausschalten?

Sie können die Überwachung jederzeit ausschalten. Gehen Sie hierfür oben rechts in der App (… oder beim Kamera-Symbol) in das Menü und klicken Sie auf die Schaltfläche neben dem Kameranamen. Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall die automatische Nachtbeleuchtung des Infrarotstrahlers nicht funktioniert, weil die Kamera keine Menschen, Fahrzeuge und Tiere mehr erfasst.

Kann man die Lichtintensität des Infrarotstrahlers anpassen?

Sie können die Lichtintensität des Infrarotstrahlers anpassen. Klicken Sie hierfür oben rechts in der App (… oder beim Kamera-Symbol) im Menü in der Zeile „Infrarotstrahler“ auf das Rädchen. Anschließend können Sie mit dem Cursor je nach Bedarf die Lichtintensität abändern.

Kann die Smarte Außenkamera rund um die Uhr Aufzeichnungen machen?

Die Kamera überwacht Ihr Grundstück rund um die Uhr, zeichnet aber nur bei bestimmten Bewegungen im Erfassungsbereich ein Video auf. Lange Stunden unnötiger Videoaufzeichnungen gehören somit der Vergangenheit an. Sie können die Kamerafunktion individuell einstellen. Klicken Sie hierfür oben rechts in der App (… oder beim Kamera-Symbol) im Menü auf die Funktion „Sicherheitsparameter anpassen“. Geben Sie an, ob die Kamera für Personen, Fahrzeuge, Tiere und andere Bewegungen:

  • Ein Video aufzeichnen und Ihnen eine Warnmeldung senden soll.
  • Nur ein Video aufzeichnen soll.
  • Den Vorfall ignorieren soll.

Installation

Muss man für die Installation einen Fachinstallateur kommen lassen?

Wenn Sie sich gut mit elektrischen Anlagen auskennen, können Sie die Kamera auch selbst installieren. Die Kamera wird wie jede beliebige Gartenbeleuchtung installiert. Wenn Sie jedoch nicht über die erforderlichen Kompetenzen oder Werkzeuge verfügen, empfehlen wir Ihnen, einen Elektriker zu rufen.

Kann man die Smarte Außenkamera auch anbringen, ohne dafür eine vorhandene Beleuchtung zu deinstallieren?

Natürlich. Sie brauchen dafür nur ein Ladekabel an der gewünschten Stelle zu verlegen. Hierfür benötigen Sie jedoch Kenntnisse über elektrische Systeme. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie diese Kenntnisse nicht besitzen, rufen Sie einen Fachinstallateur.

Wie sollte die Smarte Außenkamera idealerweise angebracht werden?

Bringen Sie die Kamera für eine optimale Leistung in einer Höhe zwischen 2,5 und 4 Metern und mit einem Neigungswinkel von ungefähr 30° an.

Ist die Smarte Außenkamera mit Ethernet/PoE kompatibel?

Nein. Die Kamera wird über das WLAN mit dem Internet verbunden und über ein Stromkabel an das Stromnetz mit 100-240 Volt angeschlossen.

Funktioniert die Smarte Außenkamera auch mit einem öffentlichen WLAN?

Die Kamera kann über öffentliche WLANs (HotSpot) und die WLANs von Unternehmen nicht auf das Internet zugreifen, da die Ports hier gefiltert werden.

Sind die Smarten Kameras mit den wichtigsten Assistenten des Marktes kompatibel?

Ja, die Smarten Kameras (Innen- und Außenkamera) von Netatmo sind mit Apple HomeKit, Google Assistant und IFTTT kompatibel. Auf diese Weise können Sie Ihre Kamera mit Hilfe eines Assistenten Ihrer Wahl kontrollieren. Sie können ebenfalls individuelle Szenarien gestalten und Ihre Kamera mit anderen an das Internet angeschlossenen Gegenständen verbinden.

Stromversorgung

Wie wird die Smarte Außenkamera mit Strom versorgt?

Sie benötigen für die Kamera eine Stromquelle mit 100-240 Volt. Sie können einfach eine bereits vorhandene Gartenbeleuchtung ersetzen oder an der gewünschten Stelle ein Stromkabel verlegen (hierfür benötigen Sie eventuell einen Elektriker). Beachten Sie, dass die Kamera ständig mit Strom versorgt sein muss, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn Sie eine bereits vorhandene Beleuchtung ausgetauscht haben, vergewissern Sie sich, dass der Stromschalter auf ON steht.

Was für einen Stromverbrauch hat die Smarte Außenkamera?

Die Kamera verbraucht im Durchschnitt 5 Watt. Wenn sich der Infrarotstrahler einschaltet oder die Infrarot-Nachtsicht aktiviert ist, verbraucht die Kamera im Durchschnitt 15 Watt.

Kostenlose und sichere Datenspeicherung

Hat Netatmo Zugriff auf meine Daten?

Bei Netatmo legen wir großen Wert auf Ihren Datenschutz. Kein Netatmo-Mitarbeiter hat jedoch Zugriff auf Ihre Videos (live oder bereits aufgezeichnete) oder andere von Ihnen in Bezug auf die „Warnbereiche“ definierte Informationen. Ihre Videos werden nicht auf unserem Server gespeichert. Nur Sie haben Zugriff darauf.

Wo werden meine Daten gespeichert und wie werden sie gesichert?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Überwachungskameras speichert die Smarte Innenkamera Ihre Videos nicht in einer Cloud. Sie speichert Ihre Videos nur lokal auf einer verschlüsselten MicroSD-Karte mit 8 GB. Der Vorteil dieses Systems? Ihre Daten werden besser gesichert, und nur Sie haben Zugriff darauf. Sie können Ihre Videos auf Wunsch auch in Ihre Dropbox oder auf einen FTP-Server verschieben.

Was passiert, wenn es auf meiner MicroSD-Karte keinen Speicherplatz mehr gibt?

Wenn Ihre MicroSD-Karte keinen Speicherplatz mehr hat, werden die ältesten Aufzeichnungen gelöscht, damit Platz für neue Videos entsteht.

Was bedeutet der Hinweis „Kein Abo erforderlich“?

Bei Netatmo werden Ihre Videos auf einer lokalen MicroSD-Karte und nicht in der Cloud gespeichert; die Datenspeicherung ist vollkommen kostenlos. Sie brauchen somit kein Jahres- oder Monatsabo abzuschließen. Beachten Sie, dass Sie ebenfalls die Möglichkeit haben, Ihre Videos kostenlos in der Dropbox Ihres Netatmo-Kontos oder auf Ihrem persönlichen FTP-Server zu speichern.

Zurück zur Übersicht