Wie funktioniert eine Funkalarmanlage?

Funk Alarmanlagen, zu welchen auch die GSM-Alarmanlagen zählen, vereinen die neuesten Innovationen im Bereich der vernetzten Haussicherheit und dem Smart Home. Sie werden oft im Set mit weiterem Sicherheitszubehör verkauft und bieten Schutz, Mobilität und sind zugleich sehr benutzerfreundlich aufgebaut.

Wie funktioniert eine Funkalarmanlage?

Bevor Sie sich für ein solches Sicherheitsset für Ihr Zuhause entscheiden, sollten Sie genauestens verstehen, wie es funktioniert.

Die Funktion einer drahtlosen Alarmanlage ist nicht auf die Verbindung mit Kabel angewiesen. Die Alarmzentrale (jene Box, welche alle Signale der im Sicherheitssystem angeschlossenen Geräte verwaltet) ist direkt entweder mit Ihrem WLAN-Router oder mit Ihrem Mobilfunknetz (GSM) verbunden. Mit der zugehörigen Anwendung können Sie Ihr Sicherheitssystem somit jederzeit problemlos verwalten und müssen sich unterwegs keine Sorgen mehr um die Sicherheit Ihres Zuhauses machen.

Eine Funkalarmanlage mit GSM Verbindung (GSM steht für Global Systems of Mobile Communications) nutzt das Mobilfunknetz der SIM-Karte, dessen Handynummer der Nutzer im Voraus angibt. Diese Variante des Funkalarms kann dementsprechend über die Alarmzentrale SMS versenden, während eine Alarmanlage über WLAN via App eine Pushbenachrichtigung an das Smartphone des Nutzers schickt.

Folglich funktioniert das Sicherheitssystem über Ihr Netzwerk oder mobile Daten. Ein drahtloses Set oder ein Set per GSM kann folgende Teile enthalten:

  • Eine Alarmzentrale

  • Eine Sirene (welche den Ton des Alarms wiedergibt)

  • Bewegungsmelder und Öffnungsmelder

  • Überwachungskamera

  • Fernbedienung

Beide Varianten erweisen sich also als sehr vorteilhaft, da Sie auch unterwegs von einem Einbruchsversuch mitbekommen und sorgen somit für einen sicheren Schutz Ihres Hauses. Wenn Sie allerdings unterwegs an einem Ort sind, an welchem Sie keine mobilen Daten oder keinen Empfang zum Mobilfunknetz haben, erreichen Sie die Benachrichtigungen der drahtlosen Alarmanlage bei einem Eindringling nicht.

Bei einer über WLAN verbundenen Alarmanlage muss außerdem im Voraus sichergestellt werden, dass die Verbindung stark genug zur Übertragung und die Entfernung zum WLAN Router möglichst gering ist. Allerdings können Einbrecher mithilfe eines Störsignals versuchen, die Verbindung zu stören und somit die Kamera außer Kraft zu setzen. Daher wird bei einer solchen Anlage empfohlen, Ihren Anbieter vor dem Einbau der Kamera zu installieren, und diesen nach einer sicheren Firewall zu fragen, um die Sicherheit weiterhin gewährleisten zu können.

Warum eine Funkalarmanlage eine sinnvolle Anschaffung ist

  • Eine einfache Installation: Der Aufbau und die Montage der drahtlosen Alarmanlage erfordert keinen großen Arbeitsaufwand. Das einzige Hindernis ist möglicherweise eine Verbindung zu mobilen Daten oder zum Netz. Die Montage der Funk Alarmanlage können Sie also auch ganz einfach selbst in die Hand nehmen.

  • Mobilität: Sie können die verschiedenen Bestandteile des Sicherheitssets ganz beliebig in den Räumen Ihrer Wahl aufhängen, die Position jederzeit ändern und bei einem Umzug ohne aufwendigen Abbau einfach mitnehmen. Dies ist einer der größten Vorteile einer Funkalarmanlage im Gegensatz zu einem drahtgebundenen Alarmsystem.

  • Für angeschlossene Melder und per Funk übertragene Informationen: Bewegungsmelder und Öffnungsmelder verhelfen Ihrer Funk Alarmanlage zu noch mehr Mobilität und Reaktionsgeschwindigkeit. Dank der drahtlosen Verbindung mit dem Smartphone hat der Nutzer die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob der Alarm ausgelöst werden soll oder nicht.

Sie können bereits vor einem Einbruch handeln, indem Sie eine Pushbenachrichtigung oder eine SMS auf Ihr Smartphone bekommen, sobald der Bewegungsmelder, Öffnungsmelder oder die Überwachungskamera einen Eindringling erkennen. Sie entscheiden, ob der Alarm ausgelöst wird oder nicht. Wenn Ihre Alarmanlage mit einem ebenfalls drahtlosen Bewegungsmelder ausgestattet ist, bekommen Sie bereits eine Benachrichtigung auf Ihr Handy, welche Sie durch den eingebauten Sensor bei Erfassung einer plötzlichen Bewegung informiert. Die innovativsten Modelle können sogar zwischen einer harmlosen Bewegung und einer Person oder einem Tier unterscheiden, da sie eine Infrarotfunktion besitzen und diese die ausgestrahlte Wärme des Körpers erkennen können. Außerdem gibt es Modelle, welche eine automatische Beleuchtung und ein LED-Licht beinhalten. Bei der Montage eines Bewegungsmelders sollten Sie sich im Voraus bereits genau überlegen, welches Sichtfeld und welchen Winkel Sie genau erfassen möchten. Denn obwohl der Einbau durch die drahtlose Funktionsweise wie bei der Funk Alarmanlage sehr unkompliziert ist, ist es wichtig, dass Sie alle wichtigen Bereiche und gleichzeitig keine öffentlichen Räume überwachen, da dies gegen das Datenschutzgesetz verstößt. Beachten Sie auch, dass das vollständige Zubehör in einer gewissen Höhe platziert werden sollte, um eine Beschädigung und die mögliche Beseitigung von Einbruchsspuren zu verhindern.

Netatmo Info

Das Design der Funk Alarmanlage ist für viele Nutzer ein wichtiger Aspekt bei der Kaufentscheidung. Zurecht! Sie werden die Alarmanlage nur in Ihrer Wohnung einbauen, wenn das ganze Zubehör auch zu Ihrer Einrichtung und dem Gesamtbild der Wohnung passt. Deshalb steht das Design unserer Produkte an erster Stelle.

Wie funktioniert meine Funkalarmanlage, wenn es Verbindungsprobleme gibt?

Die Funktion einer guten Hausalarmanlage kann für längere Zeit mit der Batterie funktionieren. Wenn Sie eine über WLAN verbundene Funk Alarmanlage nutzen und die Internetverbindung unterbrochen wird, machen Sie sich keine Sorgen: Die Sensoren der Bewegungsmelder und Alarmsirene funktionieren weiterhin und somit wird die Sirene trotz Ausfallen der Verbindung im Falle eines erkannten Einbrechers ausgelöst.

Um Ihr Haus rundum einbruchsicher auszustatten, können Sie bei Netatmo eine Auswahl an weiterem Sicherheitszubehör finden. Hierzu gehört beispielsweise die intelligente Innenkamera, welche ein Ergänzungsprodukt zu einer außen angebrachten Überwachungskamera darstellt und die Gesichter der Anwohner und anderen Familienmitgliedern oder guten Freunden erkennen kann und somit keinen Fehlalarm auslöst. Außerdem schaltet sich die Alarmanlage automatisch an, wenn Sie das Haus verlassen und deaktiviert sich ebenfalls, wenn ein bekanntes Gesicht das Haus wieder betritt. Sie müssen also nicht bei jedem Einkauf daran denken, die Alarmanlage wieder zu aktivieren. Mit der Innen Alarmsirene wird der 110db laute Alarm ausgelöst, wenn ein unbekanntes Gesicht erkannt wird und der Einbrecher verlässt abgeschreckt das Haus. Wenn Sie im Urlaub oder ein paar Tage auf Geschäftsreise sind, können Sie mit der Innen Alarmsirene für einen Haushalt aufgezeichnete Geräusche wie beispielsweise Radio oder Hundebellen abspielen, welche dem Einbrecher simulieren, dass sich jemand im Haus befindet.

Diese und weitere Produkte können einen hohen Mehrwert darstellen und Ihr Haus vor einem Einbruch schützen. Außerdem werden Sie mit Echtzeitmeldungen informiert und können die Aufnahmen jederzeit über die Security App von Netatmo einsehen, sodass Sie selbst entscheiden können, wann ein Alarm ausgelöst wird oder nicht.