A brand of Legrand

Verkabeltes Thermostat

Das verkabelte Thermostat gehört zur Kategorie Heizungszubehör, die man Raumthermostaten nennt. Diese Geräte wurden entwickelt, um die Temperatur im Haus zu regeln. Sie ermöglichen es, eine ideale Komforttemperatur zu definieren und die Heizung ein- oder auszuschalten, um sicherzustellen, dass diese Sollwert-Temperatur eingehalten wird. Beim Raumthermostat, das an den Heizungskessel angeschlossen ist und dessen Betrieb es steuert, gibt es verschiedene Typen: drahtlose Thermostaten oder verkabelte Thermostaten, um sich an alle Wohnungs- und Heizungskonfigurationen anzupassen.

Verkabeltes Thermostat und Komfort im Haus

Wie die anderen Raumthermostaten vermeidet auch das verkabelte Thermostat unerwartete Temperaturschwankungen und garantiert eine konstante Temperatur. Es wird generell empfohlen, in den Haupträumen eine Temperatur von 20-22 Grad Celsius zu halten, um einen optimalen Komfort zu gewährleisten. Mit einem Thermostat müssen Sie weder die Temperatur mit dem Thermometer kontrollieren noch den Kessel manuell ein- und ausschalten, um die Temperatur zu regeln. Sie wird automatisch gehalten. Sie brauchen nur noch den Komfort zu genießen.

Verkabeltes Thermostat und Energieeinsparungen

Bei einer Heizung ohne Raumthermostat und unabhängig von Ihrem Heizkesseltyp variiert die Raumtemperatur. Ob es sich um schlechte Isolierung, häufiges Öffnen der Türen oder aber das Einschalten von elektrischen Geräten handelt, die den Raum erwärmen, ist es schwierig, eine konstante Temperatur zu halten.

Ihr Haus hat daher Zeiten der Überhitzung, wenn der Heizkessel unnötig betrieben wird, und andere Zeiten der Abkühlung, in denen Sie viel Brennstoff (Heizöl, Gas usw.) verbrauchen müssen, um eine angenehme Temperatur wiederherzustellen. Diese Unterschiede führen zu einem erheblichen Energieverbrauch, der sich direkt auf den Preis Ihrer Energierechnung auswirkt.

Ein Raumthermostat beseitigt diese Probleme, indem es eine konstante Temperatur garantiert und den Heizkessel wirklich nur bei Bedarf in Betrieb nimmt. Es ist daher ein perfekter Helfer, um Geld zu sparen und die Auswirkung Ihrer Heizung auf die Umwelt zu begrenzen. Entdecken Sie all unsere Produkte

Die verschiedenen verkabelten Thermostat-Arten

Ein verkabeltes Thermostat kann einfach (nicht programmierbar) oder programmierbar sein.
  • Das nicht programmierbare verkabelte elektromechanische Thermostat:
Das einfachste Produkt zur Heizungsregelung. Es ermöglicht es, an einem Ort eine konstante Temperatur zu halten. Das Thermostat hat einen Einstellknopf, in der Regel mit fünf Temperatureinstellungen, einschließlich einer Frostschutzfunktion, die bei längerer Abwesenheit eine Mindesttemperatur aufrechterhält. Ihr Preis ist im Allgemeinen recht niedrig und er macht Energieeinsparungen möglich. Auch wenn es nicht das effizienteste Raumthermostat ist, ist es besser als nichts, um Ihre Heizung zu regulieren.
  • Das programmierbare elektronische Thermostat:
Als verbesserte Version des Standard-Thermostat ist das programmierbare verkabelte elektronische Thermostat effizienter, sowohl in Bezug auf die Heizungsregelung als auch Energieeinsparungen. Mit diesem Thermostattyp kann man die Temperatur programmieren, z.B. je nach den Zeiten Ihres Aufenthalts in der Wohnung. Es hat mindestens zwei Modi: Komfort und Öko, und regelt so die Heizung nach Ihren Gewohnheiten. Es ist in der Tat nutzlos, das Haus auf 19 Grad Celsius zu heizen, nachts oder bei Abwesenheit. Die Programmierung ist individuell und somit an Ihre Lebensgewohnheiten angepasst. Mit einem programmierbaren elektronischen Thermostat ist der Heizkessel seltener in Betrieb, was sich in der Höhe Ihrer Heizkostenrechnung zeigt. Mit einer digitalen Anzeige kann das elektronische Thermostat auch einfacher und genauer abgelesen werden als das herkömmliche Thermostat.
  • Das smarte Thermostat
Bei den Thermostaten mit präziser Temperaturprogrammierung weisen wir auch auf das smarte Thermostat hin. Es braucht nicht unbedingt verkabelt zu sein, kann an der Wand montiert werden und eine bereits bestehende verkabelte Installation verwenden. Das smarte Netatmo-Thermostat ermöglicht es, bereits vorhandene elektrische Kabel zu verwenden und zeigt eine Hilfe für die schnelle Installation an.

Aber was genau ist ein smartes Raumthermostat? Es ist ein programmierbares Thermostat mit Digitalanzeige. Damit können Sie den Heizkessel noch präziser steuern als mit einem einfachen programmierbaren Thermostat: Sie können einen perfekten wöchentlichen Heizungsplan erstellen, um die Temperatur an Ihre Arbeitszeiten oder Wochenendgewohnheiten anzupassen… So können Sie mehr als 15% der Kosten des Energieverbrauchs sparen.

Darüber hinaus ermöglicht das smarte programmierbare Thermostat die Fernsteuerung der Heizung von Ihrem Computer oder Smartphone aus. Die Temperaturregelung ist von überall möglich, sofern Sie eine Internetverbindung haben. Er ist besser, ein paar Grad Celsius mehr zu programmieren, bevor Sie aus dem Urlaub zurückkehren, als die Fernprogrammierung zu ändern.

Schließlich ist das smarte Raumthermostat das einzige, das eine Verbrauchsüberwachung bietet. Mit der Thermostat-App und einer Internetverbindung haben Sie Zugriff auf Ihre Datenhistorie. Dies erleichtert die Erstellung Ihres wöchentlichen Heizplans und ermöglicht es, noch mehr bei der Energierechnung zu sparen.

Die Installation eines verkabelten Thermostats

Die Installation eines verkabelten Thermostats erfordert etwas mehr Geduld als die eines Drahtlosen. Wenn Sie keine elektrischen Vorkenntnisse haben, wenden Sie sich bitte an einen Fachmann, der das Raumthermostat installiert und an den Heizkessel anschließt. Bei einem einfachen Austausch eines verkabelten Raumthermostats ist die Installation einfacher.
  • Der Ort für das Thermostat
Um die einwandfreie Funktion des Raumthermostats und die ordnungsgemäße Heizungsregelung zu gewährleisten, müssen Sie den richtigen Ort wählen. Das Thermostat muss an einer Wand, ca. 1,50 m vom Boden entfernt angebracht werden, nicht in der Nähe von Wärmequellen und Zugluft. Vermeiden Sie sonnenexponierte Bereiche und einen abgedeckten Platz (Vorhänge, etc.), da sie die gemessene Temperatur verfälschen könnten.
  • Anschluss des Thermostats an den Heizungskessel
Stromversorgung abschalten und Kesselabdeckung öffnen. Suchen Sie die Anschlussdrähte des bisherigen Thermostats und schließen Sie Ihr neues Thermostat an. Schalten Sie die Stromversorgung wieder ein, um die Funktion des Gerätes zu testen.
  • Die Installation eines smarten kabelgebundenen Raumthermostats
Ein smartes Raumthermostat, wie es von Netatmo entwickelt wurde, kann unverkabelt über Funkwellen oder verkabelt installiert werden. Wenn Sie ein verkabeltes Thermostat austauschen, können Sie die vorhandenen Anschlüsse für eine schnelle Installation wiederverwenden.

Das Raumthermostat wird an der Wand angebracht und über ein Kabel mit dem Heizkessel verbunden. Anschließend kommuniziert es per Funk mit der Netatmo-Zentrale, die die WLAN-Internetverbindung herstellt. So können Sie die Heizung vor Ort oder über die Smartphone-App des Thermostats steuern. Dazu ist es notwendig, die in iTunes und Google Play verfügbare App herunterzuladen, ein Netatmo-Konto anzulegen und das Raumthermostat mit dem WLAN der Wohnung zu verbinden.

Sobald Ihr smartes Raumthermostat angebracht ist, können Sie Ihre Heizung auch mit einem Sprachassistenten wie Google Home oder Siri für Apple steuern.

Entdecken Sie all unsere Produkte

Smarte Wetterstation

Mehr Informationen

Smartes Thermostat

Mehr Informationen

Smarte Innenkamera

Mehr Informationen

Smarte Außenkamera

Mehr Informationen